Blut

Inhalt

Blut ist einer der bekannteren Auslöserreize, auch wenn er gemeinhin nicht oft als solcher wahrgenommen wird. Viele Menschen geben freimütig zu, dass sie „kein Blut sehen können“. Gemeint ist mit dieser Redewendung, dass der Anblick zum Beispiel Übelkeit oder Schwindel hervorruft. Der Schweregrad dieses Auslöserreizes kann dabei stark variieren - von leichter Übelkeit bis Ohnmacht. Auch die Quelle des Blutes ist relevant für die Reaktion.

Bekannte Auslöser

Blut ist seltener ein verbaler und häufiger ein grafischer Auslöserreiz. Entscheidend sind auch Menge und Kontext des Blutes. In folgenden Zusammenhängen ist Blut besonders häufig ein Auslöserreiz:

Blut ist seltener ein verbaler oder auditiver Trigger, und das Wort selbst sowie einfache Formulierungen aus dem Bereich kann meist bedenkenlos verwendet werden („Er hat am Samstag Blut gespendet“).

Die meisten Menschen haben abgesehen von den oben genannten Schwerpunktthemen tatsächlich Probleme mit dem Anblick von Blut, besonders mit den Darstellungen von

  • großen Mengen Blut
  • schweren Verletzungen, z.B. tiefen Wunden oder dem Verlust von Gliedmaßen
  • schweren inneren Blutungen, austretend aus Nase, Augen, Mund

Bekannte Warnungen

CN: Blut, CN: Blood, TW: Blut, TW: Blood